Fachhochschule Hildesheim/ Holzminden,
Fachbereich Forstwirtschaft,

Göttingen



Der Neubau im Nordgebiet der Universität Göttingen hat eine prägende  Form an der
Nahtstelle des Grünzuges im Westen und dem neuen Botanischen Garten.
Das Gebäude ist in einen Kopfbau mit der Mehrzahl der Hörsäle, der Ausstellung
Umwelt- und Naturschutz und der Cafeteria und in einen langgestreckten Baukörper mit Seminar-, Übungs- und Kursräumen, Laborräumen einschließlich EDV-Labor, Lehrsammlungen, Bibliothek, Verwaltungsräumen und Arbeitsräumen für Lehrende und Studierende gegliedert.

Die gestaffelte Gebäudestruktur paßt sich in Lage, Form und Dachneigung dem
Gelände an. Die Pultdächer folgen dem starken Hanggefälle in Ost-Westrichtung.
Grundstück, Baukörper und Erschliessungsstruktur sind für eine Erweiterung nach
Osten vorbereitet.


Innen

 


Ansicht Süd


zurück...

Platzhalter